Auf die Farbe kommt es an: Farbe und das Gehirn: Farbe & Kultur

Auf die Farbe kommt es an: Farbe und das Gehirn: Farbe & Kultur

Giovanni Arnolfini und seine Braut von Jan van Eyck

Giovanni Arnolfini und seine Braut

von Jan Van Eyck , 1434

Die Braut in diesem Meisterwerk der Renaissance trägt Grün als Symbol für ihre Fruchtbarkeit. Sie beugt sich nach hinten, um eine Schwangerschaft nachzuahmen und damit ihre Bereitschaft zu zeigen, Kinder zu gebären.

 

Die Entwicklung der Symbolik Grün in der westlichen Kultur:

In keltischen Mythen war der Grüne Mann der Gott der Fruchtbarkeit.

Später zur Jahrtausendwende, verboten die frühen Christen Grün, da es in heidnischen Zeremonien verwendet worden war.

Dennoch, wie dieses aus dem 15. Jahrhundert stammende Hochzeitsbild belegt, war die Farbe Grün, wegen seiner frühesten Symbolik, die beste Wahl für das Brautkleid.

Bemerkenswert ist die anhaltende Symbolik der Farbe in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts. Jeder, der ein grünes m&m (eine amerikanische Süßigkeit, die verschieden farbige Schokolinsen enthält) wählt, sendet eine ähnliche Botschaft. Im späten 20. Jahrhundert wurde Grün durch die amerikanische Kultur neu interpretiert, um einen Zustand erhöhter Sexualität in dieser speziellen Situation anzudeuten.

Grüne Braut
Weitere Fakten über Grün:
Grüne Kleinigkeiten:

 

von www.colormatters.com