Die Geschichte der Fotografie: wie alles anfing...
 

  Kundenbereich  
   Für Fotos    Für Videos  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Artikel

Die Geschichte der Fotografie: wie alles anfing...

 

Fotografie (nach dem griechischen photo – Licht und graph – zeichnen, schreiben), also „mit Licht schreiben“ oder „mit Licht schreiben“ wurde nicht auf einmal entdeckt oder durch eine einzelne Person entwickelt. Diese Entdeckung beruhte auf der gesammelten Arbeit vieler Generationen von Wissenschaftlern aus vielen Ländern der Welt.

Die Menschen hatten schon immer einen Weg gesucht, Bilder ohne die langwierige Arbeit eines Künstlers zu erschaffen.

Schon vor langer Zeit wurde bemerkt, dass ein Sonnenstrahl, der durch ein winziges Loch in ein dunkles Zimmer dringt, eine leichte Zeichnung der äußeren Weltgegenstände auf einer Oberfläche hinterließ. Die Gegenstände werden im genauen Verhältnis und zutreffenden Farben dargestellt, aber ihre Größe wird im Vergleich zur Wirklichkeit verringert, und sie werden auf dem Kopf stehend abgebildet. Diese Eigenheiten der sogenannten „Camera obscura“ waren schon dem alten griechischen Philosophen Aristoteles bekannt, der im 4. Jahrhundert vor Christus lebte. Das Prinzip der Camera obscura wurde auch von Leonardo da Vinci beschrieben.

Camera obscura

Es ist auch bekannt, dass die ersten Brillengläser um1300 erfunden wurden. Die vergrößernden Eigenschaften geschliffener Gläser führten dann zum astronomischen Fernglas Galileo Galileis. Der große russische Wissenschaftler Lomonosov begann die Entwicklung von größeren Linsen und anderer Optik.

Dann kam die Zeit, als Fortschritte zu einer Camera obscura führten, die eine Kiste mit einer bikonvexen Linse in der Frontseite und semitransparentem Papier oder Opalglas in der Rückseite war. Diese Ausrüstung wurde für mechanische Zeichnungen wirklicher Gegenstände benutzt. Das auf dem Kopf stehende Abbild konnte mit der Hilfe eines Spiegels leicht aufrecht gesetzt und auf einem Stück Papier mit einem Bleistift umrissen werden.

Camera obscura

In der Mitte des 18. Jahrhunderts verbreitete sich in Russland eine Camera obscura, genannt "machina dlya snimania perschpektiv" (eine Maschine, um Perspektiven aufzunehmen), hergestellt als eine Art bewegliches Zelt. Es half bei der Erstellung dokumentarischer Ansichten von Petersburg, Petergoff, Kronstadt und anderen russischen Städten.

Camera obscura

Es war eine "Fotografie vor der Fotografie". Die Arbeit eines Künstlers wurde vereinfacht. Aber solche mechanischen Zeichungen zu erstellen, war nicht genug. Die Menschen wollten nicht nur eine "Licht-Zeichnung fokussieren", sondern diese Zeichung auch auf einer Oberfläche durch Chemikalien festhalten.

Aber während die Grundlagen der Optik für die Erfindung der Fotografie schon vor vielen Jahrhunderten entwickelt wurden, wurde die Chemie erst im 18. Jahrhundert eine Wissenschaft.

Einer der wichtigsten Faktoren zur Erfindung einer Methode, ein optisches Muster in einem chemischen Prozess zu einer lichtempfindlichen Schicht umzuwandeln, war eine Entdeckung, die sowohl vom jungen russischen Amateurchemiker Bestuzhev-Rjumin (1693 - 1766) gemacht wurde, der später ein prominenter Staatsmann und Diplomat wurde, als auch vom deutschen Anatom, Chirurgen und Universalgelehrten Johann Heinrich Schulze (1687-1744). Als 1725 Bestuzhev-Rjumin Behandlungen mit Flüssigkeiten entwickeln wollte, bemerkte er, dass Eisensalz-Lösungen ihre Farbe unter dem Einfluss von Sonnenlicht verändern. Johann Heinrich Schulze experimentierte seit 1717 mit seiner Entdeckung, dass sich Silbersalze unter Einfluss von Sonnenlicht verfärben bzw. verdunkeln. Schulze publizierte im Jahr 1719 seine Ergebnisse in der Bibliotheca Novissima Oberservationum ac Recensionum unter dem Titel Scotophorus pro phosphoro inventus, seu experimentum curiosum de effectu radiorum solarium. Ein Nachdruck unter demselben Titel erfolgte im Jahr 1727 in den Acta physico-medica der Leopoldina.

Aber erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts begannen Wissenschaftler und Erfinder verschiedener anderer Länder, zielstrebig an Chemikalien zu arbeiten, die das Abbild einer Camera obscura festhalten konnten. Die besten Ergebnisse wurden dabei von Joseph Nicéphore Niépce (1765 - 1833) und Louis Jacques Mandé Daguerre (1787 - 1851) in Frankreich sowie von William Fox Talbot (1800 - 1877) in England erreicht. Dies sind die Personen, die heute in der ganzen Welt als Erfinder der Fotografie gelten.

Obwohl es wohl schon seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts einige Versuche gab, ein fotografisches Abbild zu erhalten, gilt das Jahr 1837 als Entstehungsjahr der ältesten erhaltenen Daguerreotypie und der 19. August 1839 als das Datum der offiziellen Bekanntgabe von Daguerres Resultaten durch die französische Akademie der Wissenschaften. Indem Daguerre eigene Untersuchungen und die Experimente von Niépce nutzen konnte, mit dem er bis zu dessen Tod in schriftlichem Kontakt stand, gelang Daguerre die erfolgreiche Herstellung eines stabilen fotografischen Abbilds eines Mannes. Ebenfalls konnte er die Aufnahmezeit im Vergleich zu früheren Versuchen auf weniger als eine Minute reduzieren. Im Gegensatz zur modernen Fotografie, die ein Negativ produziert, entstand aber bei einer Daguerreotypie ein Positiv, das es unmöglich machte, viele Kopien zu erstellen.

 
Artikel Artikel
Ratschläge für Anfänger Ratschläge für Anfänger
Die Geschichte der Fotografie Die Geschichte der Fotografie
   — Wie alles anfing… — Wie alles anfing…
   — Niépce stellt sich vor — Niépce stellt sich vor
   — Fotos von Talbott — Fotos von Talbott
   — Bilder von Daguerre — Bilder von Daguerre
   — Die Entwicklung der Fotografie — Die Entwicklung der Fotografie
Farbangelegenheiten: Farbe und Gehirn Farbangelegenheiten: Farbe und Gehirn
   — Farbwirkungen von Autos — Farbwirkungen von Autos
   — Farbe und Unfallangelegenheiten — Farbe und Unfallangelegenheiten
   — Farbe und Kultur — Farbe und Kultur
Farbangelegenheiten: Farbe und Körper Farbangelegenheiten: Farbe und Körper
   — Farbe und Nahrung — Farbe und Nahrung
   — Die rosa Ausnüchterungszelle — Die rosa Ausnüchterungszelle
Bildbearbeitung für Webmaster Bildbearbeitung für Webmaster
   — Die Farbsysteme — Die Farbsysteme
   — Gibt es ein Unterschied? — Gibt es ein Unterschied?
   — Das CIE-Farbmodell — Das CIE-Farbmodell
   — Die Schärfe des Bildes — Die Schärfe des Bildes
   — Die Auflösung des Fotos — Die Auflösung des Fotos
   — Bilddatei-Formate — Bilddatei-Formate
   — Einfache Bildkorrekturen — Einfache Bildkorrekturen
Bildkorrekturen mit Photoshop Bildkorrekturen mit Photoshop
   — Tonwertkorrektur — Tonwertkorrektur
   — Gradationskurve — Gradationskurve
   — Farbbalance — Farbbalance
   — Helligkeit und Kontrast — Helligkeit und Kontrast
   — Farbton Sättigung — Farbton Sättigung
   — Farbe ersetzen — Farbe ersetzen
   — Kanalmixer — Kanalmixer
   — Umkehren — Umkehren
   — Schwellenwert — Schwellenwert
   — Tontrennung — Tontrennung
   — Variationen — Variationen
   — Scharfzeichnung Filter — Scharfzeichnung Filter
Farben im Photoshop Farben im Photoshop
   — Pipette — Pipette
   — Vordergrund und Hintergrund — Vordergrund und Hintergrund
   — Farbregler Farbfelder — Farbregler Farbfelder
   — Farben in der Kanäle Palette — Farben in der Kanäle Palette
   — Bildmodus Indizierte Farben — Bildmodus Indizierte Farben
   — Dither — Dither
Auswahl oder Maske Auswahl oder Maske
   — Rechteck-, Ellipsen-, Spaltenauswahl — Rechteck-, Ellipsen-, Spaltenauswahl
   — Lasso Werkzeuge — Lasso Werkzeuge
   — Zauberstab — Zauberstab
   — Funktionen der Auswahlwerkzeuge — Funktionen der Auswahlwerkzeuge
   — Auswahlen, Auswählen, Verändern — Auswahlen, Auswählen, Verändern
   — Kanäle Palette — Kanäle Palette
   — Maskiermodus — Maskiermodus
Ebenen im Photoshop Ebenen im Photoshop
   — Ebene erstellen — Ebene erstellen
   — Ebene auswählen — Ebene auswählen
   — Ebene ein- und ausblenden — Ebene ein- und ausblenden
   — Gruppieren — Gruppieren
   — Ebenen miteinander verschmelzen — Ebenen miteinander verschmelzen
   — Reihenfolge der Ebenen verändern — Reihenfolge der Ebenen verändern
   — Ebene löschen — Ebene löschen
   — Ebene duplizieren — Ebene duplizieren
   — Aus allen Ebenen kopieren — Aus allen Ebenen kopieren
   — Ebenen Auswahl erstellen — Ebenen Auswahl erstellen
   — Fixieren — Fixieren
   — Scharfzeichnung Filter — Scharfzeichnung Filter
   — Ebene ändern — Ebene ändern
   — Ebenen aneinander ausrichten — Ebenen aneinander ausrichten
   — Hintergrundebene umwandeln — Hintergrundebene umwandeln
   — Füllmethode oder Ebenenmodus — Füllmethode oder Ebenenmodus
   — Ebenenstil/Ebeneneffekt/Fülloptionen — Ebenenstil/Ebeneneffekt/Fülloptionen
   — Ebenenmaske — Ebenenmaske
   — Einstellungsebene — Einstellungsebene
   — Überschaubarkeit mehrerer Ebenen — Überschaubarkeit mehrerer Ebenen
8-Bit / 16 Bit 8-Bit / 16 Bit
Bildfehler Bildfehler
   — Optik — Optik
   — Korn, Rauschen, JPG-Artefakte — Korn, Rauschen, JPG-Artefakte

 

 

nach oben

 

  English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  |
Facebook | Twitter | YouTube | Forum
© 2004-2017 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzhinweis