Auswahl oder Maske: Lasso Werkzeuge

Auswahl oder Maske: Lasso Werkzeuge

Lasso

(Taste L)
mit gedrückter Maustaste können sie die gewünschte Auswahl aufzeichnen.

Um zwischendurch ein gerades Auswahlsegment zu erzeugen, beginnen Sie zu ziehen, drücken dann die Alt-Taste und klicken an die Stellen, an denen die geraden Segmente beginnen und enden sollen. Um dann wieder per Freihand zu zeichnen, halten sie zuerst wieder die Maustaste gedrückt, lassen erst dann die Alt-Taste los und zeichnen weiter mit gedrückter Maustaste. Das Ganze funktioniert nur, wenn man die Alt-Taste nicht dazu braucht, um die neue Auswahl von einer vorhandenen Auswahl abzuziehen, wie es in älteren Photoshop Versionen üblich war (siehe auch generelle Funktionen).

 

Polygonlasso

(Taste L)

Hiermit können sie gerade Auswahlsegmente erzeugen. Klicken Sie an die Stellen, an denen die geraden Segmente beginnen und enden sollen, oder anders ausgedrückt: durch Mausklick werden Punkte definiert, die durch eine Gerade verbunden werden. Hat man sich vertan und will den letzten Punkt löschen, kann man die Entf Taste drücken.

die Auswahl wird geschlossen
a) durch Doppelklick
b) indem sie an den Startpunkt zurückkehren (beim Mauscursor erscheint ein kleinen Kreis) dann einmal klicken
um zwischendurch freigezeichnete Auswahlsegmente zu erzeugen halten sie die Alt-Taste gedrückt (siehe auch generelle Funktionen).

 

Magnetlasso

(Taste L)

Besonders gut geeignet um komplizierte Formen vor kontrastreichen Hintergrund auszuwählen, da es die unterschiedlichen Farben entlang einer Kante erkennt
Man klickt einmal mit der Maus an einem Punkt irgendwo an der Kante des auszuwählenden Bildelementes. Dann lässt man die Maustaste los und fährt mit der Maus ungefähr um die Umrandung. Dabei werden automatisch Befestigungspunkte gesetzt. Will man den Kurvenverlauf beeinflussen, kann man durch Mausklick einen Befestigungspunkt selber definieren. Um den letzten Befestigungspunkt wieder zu löschen, drückt man kurz die Entf. Taste.
Wenn man während man mit dem Polygonlasso arbeitet, kurzeitig das Lasso oder Polygonlasso nutzen will, hält man die Alt-Taste gedrückt. Dann kann man:
a) das Polygonlasso nutzen, indem man kurz mit der Maus einzelne Punkte anklickt
b) das Lasso nutzen, wenn man mit gedrückter Maustaste eine Linie zieht.
Um zurück zum magnetischen Lasso umzuschalten, klickt man einmal mit der Maus ohne die Alt Taste zu drücken.

Optionen

Lassobreite,das magnetische Lasso ermittelt nur Kanten innerhalb der angegebenen Entfernung vom Zeiger, Wert zwischen 1 und 40,

Man sollte unter Datei / Voreinstellungen / Bildschirm und Zeigerdarstellung / Größe der Spitze wählen, dann bekommt man auch bei den anderen Pinselwerkzeugen die Form und Größe der Spitze angezeigt.

Frequenz
Um anzugeben, wie oft die Befestigungspunkte gesetzt werden, geben Sie bei "Frequenz" einen Wert zwischen 0 und 100 ein. Durch einen höheren Wert wird die Auswahlbegrenzung schneller verankert.

Kantenkontrast
Geben Sie bei "Kantenkontrast" einen Wert zwischen 1% und 100% ein. Durch einen höheren Wert werden nur kontrastreiche Kanten ermittelt und durch einen niedrigeren Wert kontrastarme Kanten.

Stifandruck
Sollte man anstatt mit einer Maus mit einem Grafiktablett arbeiten, kann man durch unterschiedlichen Druck die Größe des Lassos variieren (siehe auch generelle Funktionen).