AKVIS Artikel. Bildkorrekturen: Scharfzeichnung Filter

Bildkorrekturen: Scharfzeichnung Filter

Filter / Scharfzeichnungsfilter / Unscharf Maskieren
An dieser Stelle noch eine Korrekturmöglichkeit, die ausnahmsweise mal unter Filter erscheint und zwar die verschiedenen Scharfzeichnungsfilter.

Mit dem Filter Unscharf maskieren (USM) werden Pixel gesucht, die sich um einen unter Schwellenwert angegebenen Wert von den benachbarten Pixels unterscheiden. Der Kontrast dieser Pixel wird um einen bestimmten Wert erhöht. Wie hoch dieser Wert ist, wird unter Stärke festgelegt. Wie weit die Pixel voneinander entfernt sein können, die verglichen werden legt man unter Radius fest. Der Regler Schwellenwert legt fest, wie stark die Kontraste der Pixel sein müssen, damit sie überhaupt verstärkt werden. Das heißt, wenn der Schwellenwert auf 0 ist, werden auch die geringsten Kontraste verstärkt. Das Gleiche passiert auch beim Filter Scharfzeichnen oder Stark Scharfzeichnen (siehe Bild 2). Während beim Filter Konturen scharfzeichnen die Kontraste nur dann verstärkt werden, wenn die Pixel sich von den umliegenden Pixeln stark unterscheiden. Die besten Einstellmöglichkeiten hat man jedoch beim Unscharf maskieren. Man kann den USM Filter ganz gut ausprobieren, indem man die Stärke auf 500 und die anderen beiden Regler erst auf 0 einstellt. Dann probiert man einen höheren Radius und Schwellenwert aus. Zum Schluss setzt man die Stärke wieder zurück auf den gewünschten Wert.

pastorscharf1 pastorscharf1 pastorscharf1
Original Stark scharfzeichnen 2 mal
oder scharfzeichnen 4 mal,
hier werden alle Unterschiede
verstärkt
Unscharf maskieren
(Stärke 250, Radius 1, Schwellenwert 3)