Auswahl oder Maske: Maskiermodus

Auswahl oder Maske: Maskiermodus

In der Werkzeugpalette unter Vorder-und Hintergrundfarbe, kann man, nachdem man eine Auswahl erstellt hat, in den Maskiermodus umschalten Weiße Farbe fügt der Auswahl etwas hinzu (transparente Bereiche werden vergrößert). Schwarze Farbe deckt Bereiche ab. Graue Farbe erzeugt halbtransparente Bereiche. Hat man die Veränderung abgeschlossen, schaltet man wieder in den Normalmodus um, die Auswahl erscheint wieder als gestrichelte Linie

Ein weiterer Vorteil des Maskiermodus ist, dass man bei komplizierten Auswahlen gut erkennen kann, welche Bereiche ausgewählt sind und welche geschützt sind.

Wichtig! Achten Sie immer darauf dass Sie anschließend wieder in den Normalmodus umschalten. Das ist eine häufige Fehlerquelle.

Tipp
Mit dem Farbverlaufswerkzeug lassen sich im Maskiermodus weiche Übergänge schaffen, um beispielsweise verschiedene Bildelemente in weichen Übergängen miteinander zu kombinieren.