Bildrauschen auf einem Render-Bild verringern. AKVIS Noise Buster
 

 
Newsletter abonnieren:
   Produkte   Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum     Kundenbereich
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS Noise Buster

Rauschreduzierung auf Render-Bildern

 

Der Autor des Entwurfs ist Innokenti Schavrovski.

Originalbild Ergebnis

 

Das Bild unten ist das Ergebnis der Rendering eines 3D-Modells der Innendekoration in 3DS MAX.

Innendekoration Entwurf

Rendering bedeutet die Anfertigung eines pixelorientierten fotorealistischen Bildes aufgrund einer vektoriellen 3D-Szene.

Die Innendesigner wissen, dass die Anfertigung des 2D Bildes viel Mühe und Zeit in Anspruch nimmt und kann Stunden dauern.

Und was machen Sie wenn der Kunde schon an die Tür klopft und Sie keine Zeit mehr für hochwertige Rendering haben?

Der einzige Ausweg ist das Bild mit den Standardeinstellungen zu rendern und danach mit einem Bildbearbeitungsprogramm, z.B. Adobe Photoshop, zu bearbeiten. Das spart Zeit.

Das Bild oben wurde mit den Standardeinstellungen in verhältnismäßig kurzer Zeit bearbeitet. Das hat die Qualität des Ergebnisses wesentlich beeinträchtigt: man sieht Rauschen im Schatten und auf der Metalloberfläche der Bar.

Öffnen Sie das Bild mit Adobe Photoshop (oder mit einem anderen Bildbearbeitungsprogramm) und machen die erste Korrektur mit den Befehlen Tonwertkorrektur (Levels) und Farbbalance (Color Balance).

Korrektur

Jetzt kommt die Zeit der Rauschreduzierung. Dafür wenden wir das Plug-in AKVIS Noise Buster an. AKVIS Noise Buster ist nicht nur mit Adobe Photoshop kompatibel, sondern auch mit anderen Programmen (die Kompatibilitätstabelle anschauen).

Auf der Metalloberfläche der Bar ist das Bildrauschen besonders ausgeprägt.

Bildrauschen

Das Bild wird automatisch mit den Standardeinstellungen bearbeitet (Preset Auto Filtering). Das Programm wird das Bild analysieren und die Ergebnisse im Histogramm darstellen (der graue Bereich zeigt das Helligkeitsrauschen; der rote Bereich zeigt das Farbrauschen).

Das Ergebnis wird im Fenster Ergebnis (After) im Vorschaubereich angezeigt.

Automatische Bearbeitung

Wir sehen wesentlich weniger Bildrauschen:
vor der Entfernung des Bildrauschens nach der Entfernung des Bildrauschens
Original Ergebnis

Es ist nicht nötig, das Bildrauschen völlig zu entfernen; wichtig ist es, einen guten Eindruck zu machen. Das automatisch bearbeitete Bild ist schon gut genug, um es dem Kunden zu zeigen.

Automatische Bearbeitung

Die weitere Anpassung ist auch möglich. Es ist intuitiv - wenn Sie sehen, dass kleine Details (z.B. die Textur des Holzes) zusammen mit dem Bildrauschen verschwinden, verschieben Sie den Cursor nach links.

Parameter anpassen

Jetzt sehen wir keine Störungen im Bild.

Parameter anpassen

Wir bearbeiten das ganze Bild mit diesen Einstellungen.

rauschenfrei

Nachwort:
Der Autor hat dem Kunden doch die automatisch bearbeitete Variante gezeigt. Das ist ja Geschmackssache ;-)

 
Vorgehensweise Vorgehensweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Stapelverarbeitung — Stapelverarbeitung
   — Optionen — Optionen
Beispiele Beispiele
   — Glamourgirl — Glamourgirl
   — Moiré-Effekt entfernen — Moiré-Effekt entfernen
   — Rauschen entfernen — Rauschen entfernen
   — Verringerung des Farbrauschens — Verringerung des Farbrauschens
   — ISO und Bildrauschen — ISO und Bildrauschen
   — Bildrauschen auf Render-Bildern — Bildrauschen auf Render-Bildern
   — Rauschreduzierung nach der Bildkorrektur — Rauschreduzierung nach der Bildkorrektur
   — Komplexe Korrektur eines Fotos — Komplexe Korrektur eines Fotos
   — Fotoverbesserung (3 Plugins) — Fotoverbesserung (3 Plugins)
   — JPEG-Artefakte entfernen — JPEG-Artefakte entfernen
   — Dunkle Fotos aufhellen — Dunkle Fotos aufhellen

 

Noise Buster v. 9.0 - 10-Tage Testversion:  Herunterladen

 

nach oben

 

   Datenschutzhinweis | Suchwort eingeben | Kontakt    
   Twitter | Facebook | YouTube | Forum    
| English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  | © 2004-2014 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten.