AKVIS Noise Buster: Bildrauschen aus Digitalfotos entfernen. Arbeitsweise
 

  Kundenbereich  
   Bildbearbeitung    Videobearbeitung  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS Noise Buster

Arbeitsweise

 

AKVIS Noise Buster steht in zwei Versionen zur Verfügung - als unabhängiges Programm (Standalone) und als Zusatzprogramm (Plugin).

Vergleichen Sie das Fragment vor und nach der Bearbeitung mit AKVIS Noise Buster.

    Vor der Bearbeitung Nach der Bearbeitung
    Vor AKVIS Noise Buster Nach AKVIS Noise Buster

Folgen Sie der Anweisung, um das Bildrauschen mit AKVIS Noise Buster zu entfernen.

  • Schritt 1. Öffnen Sie ein Bild zur Bearbeitung.

    - Wenn Sie mit der eigenständigen Version arbeiten:

    Öffnen Sie das Dialogfeld Datei öffnen mit einem Doppelklick auf den leeren Arbeitsbereich des Programms oder mit einem Klick auf die Schaltfläche in der Optionsleiste. Sie können auch das gewünschte Bild einfach in den Arbeitsbereich des Programms mit der Maus ziehen. Die eigenständige Version von AKVIS Noise Buster unterstützt folgende Formate: BMP, JPEG, PNG, RAW und TIFF.

    - Wenn Sie mit der Plugin-Version arbeiten:

    Öffnen Sie ein Bild in Ihrem Bildbearbeitungsprogramm mit dem Befehl Datei -> Öffnen oder benutzen Sie die Tastenkombination Strg+O.

    Rufen Sie das Plugin AKVIS Noise Buster auf. In Adobe Photoshop wählen Sie den Befehl Filter -> AKVIS -> Noise Buster im Menü aus, in Paint Shop Pro wählen Sie Effects -> Plugins -> AKVIS -> Noise Buster; in Corel Photo-Paint wählen Sie Effects -> AKVIS -> Noise Buster.

    Originalbild: digitales Rauschen
  • Schritt 2. Das Bild wird automatisch mit den Standardeinstellungen bearbeitet (Preset Auto Filtering - Automatische Filterung).

    Das Ergebnis wird im Vorschaufenster in der Registerkarte Ergebnis angezeigt.

    Das Vorschaufenster ist ein Punktlinien-Rahmen. Man kann den Rahmen verschieben oder an einer anderen Stelle durch einen Doppelklick platzieren. Das Vorschaufenster erlaubt es, verschiedene Teile des Bildes zu analysieren.

    Nach der automatischen Bearbeitung

    Die Größe des Vorschaufensters wird im Dialogfeld Optionen festgelegt.

  • Schritt 3. Wenn das Ergebnis der automatischen Bearbeitung Sie nicht ganz zufrieden stellt, können Sie die Einstellungen anpassen.

    Die Aufgabe der Rauschreduzierung besteht darin, die goldene Mitte zwischen Entfernen des Bildrauschens und Detailgenauigkeit zu finden. Es ist auch wichtig, die psychologischen Charakteristiken der optischen Wahrnehmung in Betrachtung zu nehmen: wenn Sie das Original mit dem Ergebnis vergleichen, achten Sie nicht nur auf die Details, sondern auch auf die gesamte Wirkung des Bildes. Eine bestimmte Menge des Bildrauschens wird ein Bild nicht unbedingt verderben, während die Glätte kann einen visuellen Effekt bilden (besonders auf Porträts, wo die Glätte der Haut der Zeichnung bevorzugt ist).

    Die Parameter der Rauschunterdrückung anpassen
  • Schritt 4. Um die Filtration auf das ganze Bild anzuwenden, klicken Sie auf .

    Mit einem Linksklick auf dem Bild kann man zeitweilig auf das Originalbild umschalten und das Ergebnis der automatischen Bearbeitung mit dem Originalfoto vergleichen.

    Die Filtration auf das ganze Bild anzuwenden
  • Schritt 5. Wenn nötig, können Sie auch die Nachbearbeitungswerkzeuge in der Registerkarte Ergebnis verwenden - Verschmieren-Werkzeug , Selektiver Weichzeichner und Protokollpinsel .

    Achtung! Wenn Sie die Einstellungen anpassen und die Bearbeitung mit einem Klick auf neu starten, wird das Ergebnis der Nachbearbeitung verloren gehen!

    • Verschmieren-Werkzeug verwendet wird, um das Bild manuell zu verfeinern und die Unebenheiten zu beseitigen.
    • Der Protokollpinsel versetzt den bearbeiteten Bereich in den Ursprungszustand.
    • Das Werkzeug Selektiver Weichzeichner entfernt Bildrauschen, ohne dabei die Konturen und Details zu verwischen. Das Werkzeug ist nur für die Lizenzen Home Deluxe und Business vorhanden.
  • Schritt 6. Es ist möglich, die laufenden Einstellungen als Preset zu speichern, um sie später benutzen zu können. Presets werden auch für den Modus Stapelverarbeitung benötigt.

    Tragen Sie einen Namen für das neue Preset ins Feld Presets ein und klicken Sie auf Speichern. Falls Sie die Werte geändert haben und nun die Standardwerte des Presets wiederherstellen wollen, klicken Sie auf den Knopf Zurücksetzen.

    Um ein Preset zu löschen, wählen Sie es aus der Preset-Liste und klicken Sie auf Löschen.

    Um ein Bild mit der Einstellungen eines Presets zu bearbeiten, klicken Sie auf .

  • Schritt 7. Sie können Ihre Bilder teilen, indem Sie auf klicken. Über diese Funktion kann man Bilder direkt aus dem Programm auf sozialen Netzwerken (Twitter, Flickr, Google+, Dropbox) posten.

    Die eigenständige Version des Programms erlaubt das Drucken des Bildes.

  • Schritt 8. Speichern Sie das Bild.

    - Wenn Sie mit der eigenständigen Version arbeiten:

    Klicken Sie auf die Schaltfläche , um das Dialogfeld Speichern unter zu öffnen. Geben Sie einen Namen ein, wählen Sie ein Format (JPEG, TIFF, BMP oder PNG) und legen Sie einen Zielordner fest.

    - Wenn Sie mit der Plugin-Version arbeiten:

    Um das Filtrationsergebnis auf das Bild anzuwenden und das Plugin zu schließen, drücken Sie auf .

    Rufen Sie das Dialogfeld Speichern unter mit dem Befehl Datei -> Speichern unter auf. Geben Sie einen Namen für die Datei ein, wählen Sie ein Format und einen Zielordner aus.

    Das Rauschen ist verringert
 
Vorgehensweise Vorgehensweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Effektparameter — Effektparameter
   — Stapelverarbeitung — Stapelverarbeitung
   — Optionen — Optionen
Beispiele Beispiele
   — Glamourgirl — Glamourgirl
   — Moiré-Effekt entfernen — Moiré-Effekt entfernen
   — Rauschen entfernen — Rauschen entfernen
   — Verringerung des Farbrauschens — Verringerung des Farbrauschens
   — ISO und Bildrauschen — ISO und Bildrauschen
   — Bildrauschen auf Render-Bildern — Bildrauschen auf Render-Bildern
   — Rauschreduzierung nach der Bildkorrektur — Rauschreduzierung nach der Bildkorrektur
   — Komplexe Korrektur eines Fotos — Komplexe Korrektur eines Fotos
   — Fotoverbesserung (3 Plugins) — Fotoverbesserung (3 Plugins)
   — JPEG-Artefakte entfernen — JPEG-Artefakte entfernen
   — Dunkle Fotos aufhellen — Dunkle Fotos aufhellen

 

Noise Buster v. 10.0 - 10-Tage-Testversion    Herunterladen

 

nach oben

 

Anfrage senden | Anmelden
Newsletter abonnieren
Tutorial | Suchwort eingeben | Kontakt
 
| English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  | © 2004-2016 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten.