Sonne, Mond, Sterne hinzufügen in AKVIS NatureArt
 

  Kundenbereich  
   Für Fotos    Für Videos  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS NatureArt

Sonne

 

Dieser Effekt imitiert den wichtigsten Himmelskörper - die Sonne - in all seinen Erscheinungen, je nach Tages- und Jahreszeit. Durch die Anpassung der Einstellungen oder mithilfe eines der eingebauten Presets, ist es möglich, die Sonne in den Mond (Preset AKVIS Moon) oder in einen fernen Stern (Preset AKVIS Star) zu verwandeln.

Sonne hinzufügen
Sonne-Effekt in AKVIS NatureArt

 

Verwenden Sie das Werkzeug Transformieren in der Registerkarte Original, um die Lage der Sonne, ihre Größe und die Richtung der Strahlen festzulegen.

Die Sonne wird schematisch als Kreis mit Strahlen angedeutet. Die Zahl der Strahlen kann durch die Variation des entsprechenden Parameters in der Registerkarte Strahlen geändert werden. Mit einem Klick auf erscheint der Rahmen mit Markern um den Kreis herum.

Die Sonne wird schematisch dargestellt

Um das Objekt zu verschieben, bringen Sie den Cursor in den Rahmen, sodass er die Form der perpendikularen Doppelpfeile annimmt, klicken Sie und ziehen Sie den Cursor an die gewünschte Position. Außerdem kann man die Sonne mit einem Doppelklick auf jeden beliebigen Punkt des Bildes positionieren.

Hinweis: Um die Sonne zum passenden Platz zu bringen und einen realistischen Effekt zu erreichen, analysieren Sie zuerst die Schattenlage auf dem Bild.

Ausgangsposition Position nach der Verschiebung
Ausgangsposition Position nach der Verschiebung

Um die Größe der Sonne zu ändern, bringen Sie den Cursor in den Rahmen, sodass er die Form eines Doppelpfeils annimmt, drücken Sie auf die linke Maustaste und, diese gedrückt haltend, ziehen Sie den Rahmen, um die Sonne zu vergrößern/verringern.

Veränderung der Sonnengröße Veränderung der Sonnengröße
Veränderung der Sonnengröße

Die Strahlen der Sonne können gedreht werden. Um sie zu drehen, bringen Sie den Cursor außerhalb des Rahmens, sodass er die Form eines abgerundeten Doppelpfeil annimmt, drücken Sie auf die linke Maustaste und, diese gedrückt haltend, ziehen Sie den Cursor.

Ursprüngliche Position der Strahlen Strahlen gedreht
Veränderung der Sonnenstrahlenposition

Passen Sie die Einstellungen an.

Sie können die Parameter für die Sonne in der Einstellungsleiste anpassen. Es gibt 2 Register: Sonne und Strahlen.

Sonne-Register:

  • Farbe. Es gibt drei Farben, die in diesem Effekt angepasst werden können: Farbe der Sonnenscheibe, Farbe des Leuchtens und ggf. Zusatzfarbe des Leuchtens. In den meisten Fällen reichen erste zwei Farben aus. Manchmal wird die Zusatzfarbe benötigt, vor allem zur Darstellung der aufgehenden oder untergehenden Sonne.

    Um die Farbe festzulegen, klicken Sie auf das Farbmuster und wählen Sie eine Farbe im Farbauswahldialog.

    Gelb Orange
    Sonnenscheibe - Weiß, Leuchten - Gelb,
    Zusatzfarbe deaktiviert
    Sonnenscheibe - Weiß, Leuchten - Orange,
    Zusatzfarbe aktiviert

  • Stärke (0,30-1,00). Dieser Parameter bestimmt die Stärke und Intensität des Sonnenlichts. Bei höheren Werten ist der Schein stärker und deckt eine größere Fläche ab.

    Stärke = 0,50 Stärke = 0,85
    Stärke = 0,50 Stärke = 0,85

  • Glättung (0-25). Dieser Parameter legt die Gleichmäßigkeit des Übergangs zwischen den Farben der Sonnenscheibe und des Leuchtens fest. Je höher der Wert des Parameters, desto fließender ist der Übergang zwischen den Farben.

    Glättung = 2 Glättung = 20
    Glättung = 2 Glättung = 20

 

Strahlen-Register:

  • Strahlen hinzufügen. Das Kästchen ist standardmäßig aktiviert und die Strahlen werden entsprechend den unten beschriebenen Einstellungen erstellt. Wenn Sie keine Strahlen brauchen, deaktivieren Sie dieses Kästchen. Dabei werden die Parameter in dieser Registerkarte automatisch inaktiv und unänderbar.

    Strahlen hinzufügen ist deaktiviert
    "Strahlen hinzufügen" ist deaktiviert
  • Zufallsverteilung. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert wird, werden die Strahlen in einer zufälligen Reihenfolge angeordnet. Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert wird, werden die Strahlen symmetrisch und im gleichen Abstand angeordnet.

    Symmetrische Verteilung Zufällige Verteilung
    Kästchen "Zufallsverteilung" ist deaktiviert Kästchen "Zufallsverteilung" ist aktiviert

  • Anzahl (1-100). Dieser Parameter bestimmt die Gesamtzahl der Strahlen.

    Anzahl = 5 Anzahl = 11
    Anzahl = 5 Anzahl = 11

  • Max. Länge (0-200). Dieser Parameter legt die Reichweite der Strahlen fest und dient als Längenbegrenzer. Die Strahlenlänge kann unterschiedlich sein, kann doch den eingestellten Wert nicht überschreiten.

    Max. Länge = 20 Max. Länge = 100
    Max. Länge = 20 Max. Länge = 100

  • Glättung (1-100). Der Parameter legt die Unschärfe des äußeren Randes der Strahlen fest. Je höher der Wert, desto glätter sind die Kanten.

    Glättung = 1 Glättung = 95
    Glättung = 1 Glättung = 95

  • Breite (1-100). Der Parameter legt die Breite der Strahlen fest. Das Ergebnis wird von dem Parameter Glättung beeinflusst. Bei niedrigeren Werten bleibt die Breite der Strahlen fast gleich.

    Breite = 25 Breite = 60
    Breite = 25 Breite = 60

  • Transparenz (0-99%). Dieser Parameter beeinflusst die Durchsichtigkeit der Strahlen. Bei höheren Werten verblasst ihre Farbe und das Bild wird sichtbarer. Wenn Sie einen realistischen Effekt brauchen, ist es zweckmäßiger, einen hohen Wert einzustellen.

    Transparenz = 30% Transparenz = 80%
    Transparenz = 30% Transparenz = 80%

 
Funktionsweise Funktionsweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Presets — Presets
   — Tipps und Tricks — Tipps und Tricks
   — Optionen — Optionen
Effekte Effekte
   — Regen — Regen
   — Sonne — Sonne
   — Wasser — Wasser
   — Blitz — Blitz
   — Wolken  — Wolken
   — Reif — Reif
   — Regenbogen — Regenbogen
   — Nordlicht — Nordlicht
   — Feuer — Feuer
   — Eis — Eis
Beispiele Beispiele
   — NatureArt Galerie — NatureArt Galerie
   — Fackel der Freiheit — Fackel der Freiheit
   — Über dem Meeresspiegel — Über dem Meeresspiegel
   — Tag und Nacht — Tag und Nacht
   — Flammentext — Flammentext
   — Sommernachtsmeer — Sommernachtsmeer
   — Mit Sonne und Licht spielen — Mit Sonne und Licht spielen
   — Sturm im Wasserglas — Sturm im Wasserglas
   — Weihnachtskarte — Weihnachtskarte
   — Verzauberter Wald — Verzauberter Wald
   — Rauch und Sandstorm — Rauch und Sandstorm
   — Frostiges Fenster — Frostiges Fenster
   — Planet der Stürme — Planet der Stürme
   — Erstarrter Fluss — Erstarrter Fluss
   — Eisrose — Eisrose
   — Animierten Avatar erstellen — Animierten Avatar erstellen
   — Sonnenuntergang — Sonnenuntergang
   — Feuriges Mädchen — Feuriges Mädchen
   — Felsige Küste — Felsige Küste
   — Katze und Regen — Katze und Regen

 

NatureArt v. 9.1 - 10-Tage-Testversion    Herunterladen

 

nach oben

 

  English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  |
Facebook | Twitter | YouTube | Forum
© 2004-2017 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzhinweis