Wasser-Effekt in AKVIS NatureArt
 

  Kundenbereich  
   Für Fotos    Für Videos  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS NatureArt

Wasser

 

Dieser Effekt wird benutzt, um eine Wasserfläche zu einem Bild hinzuzufügen.

Wasser-Effekt in AKVIS NatureArt
Wasser-Effekt in AKVIS NatureArt

 

Bevor Sie Einstellungen für diesen Effekt zuweisen, benutzen Sie das Bewegen-Werkzeug , um die Horizontlinie auf dem Bild festzulegen.

Festlegen des Horizontes
Die Horizontlinie

Unterhalb der Horizontlinie befindet sich die Wasserfläche und den Oberteil nimmt das restliche Ausgangsbild ein. Der Horizont kann jede beliebige Position in senkrechter Richtung beziehen.

Um Parameter für den Wasser-Effekt festzulegen, passen Sie die Einstellungen in Registerkarten Wellen und Glanz an.

 

Register Wellen. In diesem Register können Sie Grundeigenschaften des Wassers anpassen.

  • Dichte. Der Parameter legt die Anzahl der Wellen je Flächeneinheit fest. Je höher der Wert, desto näher sind die Wellen beieinander und desto größer ist ihre Gesamtzahl.

    Dichte = 5 Dichte = 15
    Dichte = 5 Dichte = 15

  • Höhe. Dieser Parameter bestimmt die Größe der Wellen in vertikaler Richtung. Je höher der Wert, desto höher sind die Wellen.
  • Länge. Dieser Parameter bestimmt die Größe der Wellen in horizontaler Richtung. Je höher der Wert, umso länger sind die Wellen.

    Höhe = 20 Höhe = 40
    Höhe = 20, Länge = 80
     
    Höhe = 40, Länge = 80
     
    Länge = 40 Länge = 70
    Höhe = 20, Länge = 40 Höhe = 20, Länge = 70

  • Fließrichtung. Der Parameter bestimmt die Fließrichtung der Wellen. Wenn der Wert auf 0 gesetzt ist, laufen die Wellen senkrecht auf der Wasseroberfläche bzw. dem Horizont. Werden höhere Werte gewählt, dreht sich die Ausrichtung im Uhrzeigersinn.

    Fließrichtung = 60 Fließrichtung = 120
    Fließrichtung = 60 Fließrichtung = 120

  • Zerstreuung. Dieser Parameter legt die Abweichung der Wellen von der angegebenen Wellenrichtung fest. Beim Wert 0 ergeben sich keine Abweichungen von der vorgegebenen Richtung. Je größer der Wert, desto größer werden die Abweichungen von der eingestellten Wellenrichtung.

    Zerstreuung = 20 Zerstreuung = 80
    Zerstreuung = 20 Zerstreuung = 80

  • Tiefe. Die Anpassung dieses Wertes legt die Wassertiefe fest. Bei höheren Werten wird die Farbe des Wassers zunehmend dunkler und die Wassertiefe nimmt zu.

    Tiefe = 20 Tiefe = 60
    Tiefe = 20 Tiefe = 60

  • Kräuseln. Von diesem Parameter werden die Anzahl und Größe der Kräuselwellen beeinflusst. Je größer der Wert, desto gerippter ist die Wasserfläche.

    Kräuseln = 0 Kräuseln = 30
    Kräuseln = 0 Kräuseln = 30

  • Farbe. Benutzen Sie diesen Parameter, um die Farbe des Wassers festzulegen. Die Wasserfarbe kann je nach dem Gewässertyp oder der Tageszeit gewählt werden. Um die Farbe festzulegen, klicken Sie auf das Farbmuster und wählen Sie eine passende Farbe im Farbauswahldialog.

    Türkis Blau
    Wasserfarbe ändern

 

Register Glanz

Wenn das Ausgangsbild eine Lichtquelle enthält, muss sich das Licht logischerweise im Wasser spiegeln und glänzende Lichtstellen auf der Wasserfläche erstellen. Es werden unten Parameter angegeben, die die Glanzeigenschaften beeinflussen:

  • Helligkeit. Dieser Parameter beeinflusst die Intensität des Glanzes. Je höher der Wert, umso stärker ist der Glanz. Wenn der Wert gleich 0 ist, ist kein Glanz sichtbar.

    Helligkeit = 50 Helligkeit = 90
    Helligkeit = 50 Helligkeit = 90

    Zwei folgende Parameter bestimmen die Lage des Glanzes auf der Wasserfläche:

  • Horizontale Verschiebung. Hiermit bestimmen Sie die horizontale Richtung des Glanzes. Wenn der Wert 90 beträgt, befindet sich die Lichtquelle genau über der Mitte der Wasserfläche. Die Werte von mehr als 90 verschieben die Lichtquelle nach rechts und die Werte von weniger als 90 - nach links.

    Horizontale Verschiebung = 70 Horizontale Verschiebung = 110
    Horizontal = 70, Vertikal = 80 Horizontal = 110, Vertikal = 80

  • Vertikale Verschiebung. Dieser Parameter verschiebt den Glanz senkrecht. Je höher der Wert, desto näher ist der Glanz zu der Horizontlinie.

    Vertikale Verschiebung = 75 Vertikale Verschiebung = 85
    Vertikal = 75, Horizontal = 85 Vertikal = 85, Horizontal = 85

    Hinweis: Alle Einstellungen in der Registerkarte Glanz haben nur Auswirkungen, wenn der Parameter Helligkeit größer als Null ist.

    Wenn Sie einen Glanzpunkt auf der Wasserfläche plazieren, beachten Sie vor allem die Beleuchtung und die Tageszeit Ihres Ausgangsfotos. Wie bekannt, steht die Sonne am Morgen und am Abend niedriger über dem Horizont als in der übrigen Tageszeit. Wenn das Foto zur Mittagszeit aufgenommen wurde, soll der Glanz näher an der Kamera sein (kleiner Wert für Vertikale Verschiebung). Und umgekehrt: auf den Morgen- und Abendfotos soll sich der Glanz näher zu der Horizontlinie befinden (großer Wert für Vertikale Verschiebung). Die Horizontale Verschiebung kann in der gleichen Weise je nach der Lichtquelleposition auf dem Ausgangsbild bestimmt werden.

  • Farbe. Anhand dieses Parameters kann die Glanzfarbe festgelegt werden. Klicken Sie auf das Farbmuster und wählen Sie eine passende Farbe im Farbauswahldialog.

    Der orange Glanz
    Der orange Glanz
 
Funktionsweise Funktionsweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Presets — Presets
   — Tipps und Tricks — Tipps und Tricks
   — Optionen — Optionen
Effekte Effekte
   — Regen — Regen
   — Sonne — Sonne
   — Wasser — Wasser
   — Blitz — Blitz
   — Wolken  — Wolken
   — Reif — Reif
   — Regenbogen — Regenbogen
   — Nordlicht — Nordlicht
   — Feuer — Feuer
   — Eis — Eis
Beispiele Beispiele
   — NatureArt Galerie — NatureArt Galerie
   — Fackel der Freiheit — Fackel der Freiheit
   — Über dem Meeresspiegel — Über dem Meeresspiegel
   — Tag und Nacht — Tag und Nacht
   — Flammentext — Flammentext
   — Sommernachtsmeer — Sommernachtsmeer
   — Mit Sonne und Licht spielen — Mit Sonne und Licht spielen
   — Sturm im Wasserglas — Sturm im Wasserglas
   — Weihnachtskarte — Weihnachtskarte
   — Verzauberter Wald — Verzauberter Wald
   — Rauch und Sandstorm — Rauch und Sandstorm
   — Frostiges Fenster — Frostiges Fenster
   — Planet der Stürme — Planet der Stürme
   — Erstarrter Fluss — Erstarrter Fluss
   — Eisrose — Eisrose
   — Animierten Avatar erstellen — Animierten Avatar erstellen
   — Sonnenuntergang — Sonnenuntergang
   — Feuriges Mädchen — Feuriges Mädchen
   — Felsige Küste — Felsige Küste
   — Katze und Regen — Katze und Regen

 

NatureArt v. 9.1 - 10-Tage-Testversion    Herunterladen

 

nach oben

 

  English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  |
Facebook | Twitter | YouTube | Forum
© 2004-2017 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzhinweis