Arbeitsbereich von AKVIS MakeUp
 

  Kundenbereich  
   Für Fotos    Für Videos  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS MakeUp

Arbeitsbereich

 

AKVIS MakeUp steht in zwei Versionen zur Verfügung - als eigenständiges Programm und als Zusatzprogramm für eine Bildbearbeitungssoftware.

  • Standalone ist ein eigenständiges Programm. Klicken Sie auf das Piktogramm des Programms, um es zu öffnen.

    Um die Standalone-Programmversion zu starten:

      Unter Windows - wählen Sie das Programm in dem Start-Menü oder benutzen Sie die Verknüpfung des Programms auf dem Desktop.

      Unter Mac - starten Sie die Software aus dem Programmordner.

  • Plugin ist ein Zusatzmodul zur Integration in ein Bildbearbeitungsprogramm, z.B. in Photoshop.

    Um das Plugin aufzurufen, wählen Sie es im Filter-Menü Ihres Bildbearbeitungsprogramms.

Der Arbeitsbereich wird nach dem gewählten Modus angepasst: Express oder Erweitert.

Im Express-Modus ist der Arbeitsbereich sehr vereinfacht. Es werden nur die wichtigsten Parameter angezeigt, die man braucht, um schnell ein gutes Ergebnis zu erreichen.

Arbeitsbereich von AKVIS MakeUp (Express)
Arbeitsbereich von AKVIS MakeUp (Express)

Im Erweitert-Modus wird die ganze Funktionalität des Programms angeboten. Hier findet man alle Parameter und die entsprechenden Register: Glätten, Korrektur, Effekte sowie die Werkzeugleiste.

Hinweis: Der Express-Modus stellt nur eine Vereinfachung des Interfaces dar. In diesem Modus sind alle Funktionen und Parameter des Programmes aktiv. Einige Parameter werden nur versteckt und stattdessen werden Standardwerte oder ein gewähltes Preset verwendet.

Arbeitsbereich von AKVIS MakeUp (Erweitert)
Arbeitsbereich von AKVIS MakeUp (Erweitert)

Das Bildfenster mit den Registern Original und Ergebnis nimmt den größeren Teil des Programmfensters ein. Das Originalbild wird im Original-Fenster gezeigt, das bearbeitete Bild wird im Ergebnis-Fenster gezeigt. Um zwischen den Fenstern umzuschalten und das Ergebnis mit dem Original zu vergleichen, klicken Sie auf einen beliebigen Punkt des Bildes.

Sie können wählen, wie sich das Bildfenster und das Original/Ergebnis-Fenster angezeigt werden, indem Sie die Ansichtsmodi im unteren Teil der linken Werkzeugpalette anpassen.

Ansichtsmodi

Die Optionsleiste enthält die folgenden Schaltflächen:

  • Die Schaltfläche öffnet die Webseite von AKVIS MakeUp.
  • Mit der Schaltfläche öffnet man ein Bild zur Bearbeitung (nur in der Standalone-Version).

    Mit einem Rechtsklick auf werden die zuletzt geöffneten Dateien angezeigt.

  • Mit der Schaltfläche speichert man das bearbeitete Bild auf der Disk (nur in der Standalone-Version).
  • Mit der Schaltfläche kann man das bearbeitete Bild drucken (nur in der Standalone-Version).
  • Die Schaltfläche (nur in der Standalone-Version) öffnet das Dialogfenster Stapelverarbeitung. Mit dieser Funktion können Sie einen ganzen Ordner mit Fotos automatisch mit den gewählten Einstellungen bearbeiten lassen.
  • Die Schaltfläche erlaubt es, die Bilder aus dem Programm in sozialen Netzwerken (Twitter, Flickr, Google+, Dropbox) zu veröffentlichen.
  • Die Schaltfläche macht die letzte Änderung rückgängig. Es ist möglich, mehrere Änderungen nacheinander zu annullieren. Die Hotkeys sind Strg+Z auf Windows, +Z auf Mac.
  • Mit der Schaltfläche kann die zuletzt rückgängig gemachte Änderung wiederhergestellt werden. Die Hotkeys sind Strg+Y auf Windows, +Y auf Mac.
  • Mit der Schaltfläche startet man die Bearbeitung des Bildes. Wenn Sie die Parameter angepasst haben, sollen Sie auf diesen Knopf wieder drücken, um das Bild mit den neuen Einstellungen zu bearbeiten.
  • Mit der Schaltfläche werden die Änderungen angenommen und das Fenster von AKVIS MakeUp wird geschlossen (nur in der Plugin-Version).
  • Die Schaltfläche ruft Informationen über das Programm auf.
  • Die Schaltfläche ruft die Hilfe-Dateien auf.
  • Die Schaltfläche ruft das Dialogfenster Optionen auf.

 

Links vom Bildfenster befindet sich die Werkzeugpalette. Die Anzahl der Werkzeuge hängt von dem gewählten Modus (Express/Erweitert) ab. Wenn eines dieser Tools ausgewählt ist, werden seine Parameter in einem Fenster, das mit einem Rechtsklick auf die Schaltfläche aufgerufen werden kann, angezeigt.

  • Die Schaltfläche blendet das Vorschaufenster ein/aus.
  •  

    Tools zur Korrektur der Maske (verfügbar nur bei den Lizenzen Home Deluxe und Business):

  • Die Schaltfläche aktiviert das Bereich-einschließen-Werkzeug. Mit diesem Tool können Sie der Maske ausgewählte Bereiche hinzufügen. Es ist nur dann möglich, wenn die Maske sichtbar ist. Blenden Sie die Maske ein und verwenden Sie das Tool.
  • Die Schaltfläche aktiviert das Bereich-ausschließen-Werkzeug. Mit diesem Tool können Sie aus der Maske ausgewählte Bereiche entfernen. Es ist nur dann möglich, wenn die Maske sichtbar ist.
  • Die Schaltfläche aktiviert das Radiergummi-Werkzeug. Verwenden Sie den Radiergummi, um die manuelle Korrektur der Maske aufzuheben und sie in die originelle Form (Automaske) zu bringen.
  •  

    Retusche-Tools (Nachbearbeitungswerkzeuge) (aktiv im Ergebnis-Register):

      Achtung! Wenn Sie jetzt ins Original-Register wechseln und auf die Schaltfläche klicken, gehen die Änderungen verloren! Sie können die Schaltfläche betätigen, um sie wiederherzustellen.
  • Die Schaltfläche aktiviert den Protokollpinsel, der ausgewählte Bereiche in ihren ursprünglichen Zustand wiederherstellt.
  • Die Schaltfläche aktiviert den Fleckenentferner, der kleine Unvollkommenheiten wie etwa Flecken, Staub usw. entfernt. Sie können dieses Werkzeug verwenden, um Porträts zu retuschieren. Ziehen Sie einfach mit dem Werkzeug über die Problemzone und der Bereich wird automatisch "gereinigt".
  • Die Schaltfläche aktiviert das Zahnweißung-Werkzeug.
  • Die Schaltfläche aktiviert das Rote-Augen-Korrektur-Werkzeug.
  • Die Schaltfläche aktiviert das Weichzeichnen-Werkzeug, das das Bild etwas unscharf aussehen lässt.
  •  

    Zusätzliche Werkzeuge:

  • Die Schaltfläche aktiviert das Verschieben-Werkzeug. Es wird verwendet, um den angezeigten Bereich des Bildes im Fenster zu verschieben, wenn das ganze Bild nicht in das Fenster passt. Um das Bild zu scrollen, klicken Sie auf diese Schaltfläche, bringen Sie den Cursor auf das Bild und verschieben Sie es bei gedrückter linker Maustaste.
    Mit einem Doppelklick auf die Schaltfläche wird die Abbildung der Programmfenstergröße angepasst.
  • Die Schaltfläche aktiviert das Zoom-Werkzeug. Es ändert den Maßstab des Bildes. Um den Maßstab zu erhöhen, klicken Sie auf die Schaltfläche und klicken Sie das Bild im Arbeitsbereich. Um den Maßstab zu verringern, klicken Sie auf das Bild bei gedrückter Alt-Taste.
    Mit einem Doppelklick auf die Schaltfläche wird die Abbildung in ihrer Originalgröße (100%) dargestellt.

 

Auf der rechten Seite des Programmfensters sehen Sie diese Abschnitte:

  1. Navigator-Fenster
  2. Parameter
  3. Einstellungen des Tools
  4. Hinweise

Jedes Fenster kann mit dem kleinen dreieckigen Pfeil in der rechten oberen Ecke reduziert werden.

Navigator-Fenster

 

Um das Bild zu skalieren, verwenden Sie das Navigator-Fenster. Dieses Fenster zeigt eine verkleinerte Kopie des Bildes. Im roten Rahmen wird der Bereich des Bildes dargestellt, der im Hauptfenster angezeigt wird. Andere Teile des Bildes werden verschattet. Wenn Sie den roten Rahmen über das Navigator-Fenster verschieben, ändert sich der sichtbare Bereich im Hauptfenster. Um den Rahmen zu verschieben, bringen Sie den Cursor in den Rahmen hinein und ziehen Sie den Rahmen bei gedrückter linker Maustaste.

Außerdem ist es möglich, das Bild im Bildfenster zu scrollen, indem Sie die Leertaste auf der Tastatur drücken und das Bild mit der linken Maustaste ziehen. Benutzen Sie das Mausrad, um das Bild nach oben und nach unten zu verschieben; wenn die Strg-Taste ( auf Mac) gedrückt wird, wird das Bild nach links oder nach rechts verschoben; wenn die Alt-Taste (Option auf Mac) gedrückt wird, kann man das Bild skalieren. Mit einem Rechtsklick auf die Bildlaufleiste kann man das Schnellnavigation-Menü öffnen.

Mit den Knöpfen und sowie mit dem Schieberegler können Sie die Skalierung des Hauptbildes ändern. Mit einem Klick auf oder indem Sie den Schieberegler nach rechts verschieben, vergrößern Sie das Bild; mit einem Klick auf oder indem Sie den Schieberegler nach links verschieben, verringern Sie das Bild im Bildfenster.

Außerdem können Sie einen Wert ins Feld eingeben. Die häufig verwendeten Werte sind im Aufklapp-Menü zu finden.

Auch mit den Tasten + und Strg++ (++ unter Mac) können Sie die Skalierung erhöhen und mit - und Strg+- (+- unter Mac) die Skalierung verringern.

 

Die Einstellungsleiste zeigt die Bildverarbeitungsparameter, die in drei Register (Glätten, Korrektur, Effekte) aufgeteilt sind, sowie die Liste der entsprechenden Voreinstellungen (Presets). Darunter sind die Optionen für das ausgewählte Tool aufgelistet.

Unter den Einstellungen werden die Hinweise für den Parameter bzw. die Schaltfläche angezeigt, über denen der Cursor schwebt.

 
Vorgehensweise Vorgehensweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Glätten — Glätten
   — Korrektur — Korrektur
   — Effekte — Effekte
   — Retusche — Retusche
   — Stapelverarbeitung — Stapelverarbeitung
   — Optionen — Optionen
Beispiele Beispiele
   — Verbesserung der Hauttönung — Verbesserung der Hauttönung
   — Zauberhaftes Paar — Zauberhaftes Paar
   — High-key-Porträt — High-key-Porträt
   — Beauty-Retusche — Beauty-Retusche
   — Geheimnis von Charme — Geheimnis von Charme

 

MakeUp v. 4.1 - 10-Tage-Testversion    Herunterladen

 

nach oben

 

  English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  |
Facebook | Twitter | YouTube | Forum
© 2004-2017 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzhinweis