AKVIS MultiBrush: Arbeitsbereich

Arbeitsbereich

AKVIS MultiBrush steht in zwei Versionen zur Verfügung - als eigenständiges Programm und als Zusatzprogramm.

Der Arbeitsbereich von AKVIS MultiBrush sieht so aus:

Arbeitsbereich von AKVIS MultiBrush
Arbeitsbereich von AKVIS MultiBrush

In der Mitte des Arbeitsbereiches von AKVIS MultiBrush befindet sich das Bildfenster. Rechtsklicken Sie auf das Bildfenster, um die Einstellungen des aktiven Werkzeugs anzusehen.

Im oberen Teil des Arbeitsbereiches befindet sich die Optionsleiste mit folgenden Schaltflächen:

 

Auf links vom Bildfenster gibt es eine Werkzeugpalette. Mit einem Klick auf eine Schaltfläche werden jeweilige Mal-, Retusche-, Kolorieren- und Hilfswerkzeuge aktiviert. Die Werkzeuge werden folgenderweise gruppiert: Standardwerkzeuge (aktiv nur auf Rasterebenen) und Kunstwerkzeuge (aktiv nur auf Kunstebenen). Mit einem Klick auf die Pfeile am oberen Rand der Palette kann man beide Gruppen einblenden. Drücken Sie die Taste Q auf der Tastatur, um zwischen den Gruppen schnell umzuschalten. Parameter des ausgewählten Werkzeuges werden in der Einstellungsleiste in der Sektion Werkzeugeinstellungen sowie in dem mit einem Rechtsklick aufgerufenen Aufklappfenster angezeigt.

Unter den Werkzeugen befindet sich das Farbmuster, wo die Grundfarbe angezeigt ist. Mit einem Klick auf das Quadrat wird der Standardfarbauswahldialog aufgerufen.

 

Auf der rechten Seite des Programmfensters sind folgende Programmelemente zu sehen:

  1. Navigator-Fenster;
  2. Einstellungen des ausgewählten Werkzeuges;
  3. Gruppierte Farbe- und Muster-Paletten;
  4. Gruppierte Ebenen- und Kanäle-Paletten;
  5. Protokoll-Palette;
  6. Hinweise.

Jedes Fenster kann mit dem kleinen dreieckigen Pfeil in der rechten oberen Ecke reduziert werden.

Navigator
Navigator-Fenster

 

Im Navigator-Fenster kann man das Bild skalieren. Der Rahmen zeigt den Bereich des Bildes, der im Bildfenster angezeigt wird. Wenn Sie den Rahmen über das Bild verschieben, ändert sich der sichtbare Bereich im Bildfenster. Um den Rahmen zu verschieben, bringen Sie den Cursor in den Rahmen hinein, drücken die linke Maustaste und diese gedrückt haltend, ziehen Sie den Rahmen.

Außerdem ist es möglich, das Bild im Bildfenster zu scrollen, indem Sie die Leertaste auf der Tastatur drücken und das Bild mit der linken Maustaste ziehen. Benutzen Sie das Mausrad, um das Bild nach oben und nach unten zu verschieben; wenn die Strg-Taste ( auf Mac) gedrückt wird, wird das Bild nach links oder nach rechts verschoben; wenn die Alt-Taste (Option auf Mac) gedrückt wird, kann man das Bild skalieren. Mit einem Rechtsklick auf die Bildlaufleiste kann man das Menü Schnellnavigation öffnen.

Mit den Knöpfen und oder mit dem Schieberegler können Sie die Skalierung des Hauptbildes ändern. Mit einem Klick auf oder indem Sie den Schieberegler nach rechts verschieben, vergrößern Sie das Bild; mit einem Klick auf oder indem Sie den Schieberegler nach links verschieben, verringern Sie das Bild im Bildfenster.

Sie können auch einen Wert in das Feld eingeben und die Eingabetaste drücken (Return unter Mac).

Auch mit den Tasten + und Strg++ (++ unter Mac) können Sie die Skalierung erhöhen und mit - und Strg+- (+- unter Mac) die Skalierung verringern.

 

Unter dem Navigator-Fenster befindet sich die Einstellungsleiste, wo die Paletten Farbe, Muster, Protokoll, Ebenen und Kanäle zu finden sind. Man kann die Reihenfolge der Paletten ändern; dafür bringen Sie den Cursor auf den Titel der Palette und ziehen Sie die Palette mit der linken Maustaste. Die Protokoll-Palette und die Kanäle-Palette sind nur in den Home Deluxe und Business Versionen vorhanden.

Unter der Einstellungsleiste werden Hinweise für die Parameter und Schaltflächen angezeigt, über die Sie mit dem Cursor gehen.