Füllmethoden in AKVIS MultiBrush
 

  Kundenbereich  
   Für Fotos    Für Videos  Herunterladen   Bestellen   Tutorial   Support   Impressum  
en  fr  de  es  pt  it  jp  ru  
 

Tutorial: AKVIS MultiBrush

Füllmethoden

 

Die Füllmethoden legen fest, auf welche Weise die Farben und die Helligkeit der Bildebenen gemischt werden. Unten ist ein Beispiel der Kombination zweier Ebenen bei verschiedenen Füllmethoden:

    Obere Ebene Untere Ebene
    Obere Ebene Untere Ebene

Das Programm hat 16 Füllmethoden. Jede Methode ist standardmäßig auf Normal gestellt.

Eine Füllmethode kann für einen Satz oder eine Gruppe von Ebenen ausgwählt werden. Wenn Durchgängig von der Drop-down-Liste ausgewählt wird, verhalten sich die einzelnen Ebenen, als ob sie nicht verbunden wären. Wenn eine andere Methode der Überblendung ausgewählt wird, verhalten sich die Ebenen so, als ob sie alle zu einer Ebene verbunden wären, die dann mit der Ebene außerhalb der Gruppe auf Grundlage der ausgewählten Füllmethode arbeitet. In diesem Falle wirken die Füllmethoden nur auf die markierte Ebenengruppe und nicht auf andere Ebenen.

  • Normal. Es findet keine Verbindung zwischen der aktiven und der unteren Ebene statt; d. h. die Pixel werden wie vorher dargestellt. Überblendung kann in diesem Modus nur durch die Einstellung der Deckkraft beeinflusst werden.
    Normal Modus
  • Sprenkeln. Diese Methode funktioniert nur, wenn die Deckkraft geringer als 100% ist. Durch verringern der Deckkraft werden Pixel in der oberen Ebene durch Pixel der unteren Ebene ersetzt.
    Überblenden
  • Abdunkeln. In diesem Modus erscheint die obere Ebene dunkler als die niedrigere Ebene. Dunkle Pixel auf der oberen Ebene bleiben unverändert, währen die Farbe transparent wird. Das Ergebnis wird von den dunkelsten Pixelwerten von jedem Kanal bestimmt.
    Dunklere Farben werden angezeigt
  • Multiplizieren. Die obere Ebene verdunkelt die untere. Farben werden so kombiniert, dass sie dichter werden. Das Bild verdunkelt sich. Die Farbe Weiß wird durchsichtig. Diese Methode kann zur Restaurierung verblasster oder überbelichteter Aufnahmen verwendet werden, oder Schatten zu verstärken oder eine Filzschreiber-Effekt zu erzielen.
    Multiplizieren
  • Farbig nachbelichten. Mit dieser Einstellung wird der Kontrast verstärkt durch die Überblendung der dunklen Pixel der unteren Ebene mit den Farben der oberen Ebene. Weiße Pixel werden transparent. Schatten werden in diesem Modus intensiver als im Modus Multiplizieren. Es wird oft eingesetzt, um die Sättigung in hellen Gebieten zu verstärken. Beispiele sind gefärbtes Glas, Edelsteine, Verstärkung von Details in Kollagen, und um den Effekt des Einbrennens von Bildern zu simulieren.
    Farben einbrennen
  • Aufhellen. Hier ersetzen die hellen Bereiche der oberen Ebene die dunklen Bereiche der unteren Ebene. Hellere Pixel der oberen Ebene bleiben unverändert; schwarze Pixel werden transparent. Das Ergebnis wird von den hellsten Pixel beider Ebenen erzeugt.
    Aufhellen
  • Negativ multiplizieren. Die obere Ebene hellt die untere auf abhängig von ihrer Helligkeit. Schwarz in der oberen Ebene wird transparent. Mit dieser Methode kann man Bilder abdunkeln, Strahlen simulieren, ein Bild mit der unteren Eben zu verschmelzen, und mit unterschiedlichem Strahlen.
    Abdecken
  • Farbig abwedeln. Das Bild in der unteren Ebene wird aufgehellt durch den Kontrast auf der oberen Ebene. Schwarz auf der oberen Ebene wird transparent. In hellen Gebieten ist der Effekt stärker als im Abdecken-Modus. Mit dieser Methode kann man helle Flächen erzeugen und den Kontrast eines Bildes mit dem Hintergrund abgleichen.
    Abwedeln
  • Linear abwedeln. Funktioniert ebenso wie Farbig abwedeln, der Effekt ist aber weniger intensiv und weicher.

    Linear abwedeln
  • Ineinanderkopieren. Diese Methode kombiniert die Füllmethoden von Multiplizieren und Abdecken. das Ergebnis hängt von der Helligkeit in den gefüllten Ebenen ab: wenn die Pixel der unteren Ebene dunkler sind als in der oberen, wird das Bild dunkler; wenn sie heller sind, wird das Bild heller. Das Verfahren ist gut geeignet um Details mit geringem Kontrast und Muster in einem Bild zu verstärken. Wenn die Farbe Grau (50%) ist, gibt es keinen Effekt.
    Ineinanderkopieren
  • Weiches Licht. Das Bild wird aufgehellt auf Basis der Helligkeit der oberen Ebene. Wenn die Pixel der oberen Ebene heller als 50% Grau sind, wird das Bild aufgehellt; wenn sie dunkler sind als das neutrale Grau, wird es abgedunkelt. Bei genau 50% Grau gibt es keinen Effekt. Diese Füllart ist hilfreich bei der Einstellung der Töne des Hintergrundes bei der Erstellung einer Kollage, sodass das eingesetzte Objekt mit dem Hintergrund verschmilzt.
    Weiches Licht
  • Hartes Licht. Vergleichbar mit der vorher gezeigten Methode, wird das Bild abgedunkelt (Multiplizieren) wenn die Pixel auf der oberen Ebene dunkler sind (dunkler als Neutralgrau), und aufgehellt (Abdecken), wenn diese Pixel heller sind (heller als Neutralgrau). Wenn die obere Ebene Neutralgrau ist, gibt es keine Veränderung. Mit dieser Art der Füllung kann das Muster des Hintergrundes der unteren Ebene auf der oberen Ebene sichtbar gemacht werden.
    Hartes Licht
  • Differenz. Diese Methode zeigt die Tonwertdifferenz zwischen den Inhalten von zwei Ebenen. Farben werden umgekehrt abhängig von der Helligkeit der Pixel der oberen und unteren Ebene. Wenn die Farbe der oberen Ebene Weiß ist, werden die Farben der unteren Eben invertiert; wenn diese Schwarz ist, ergibt sich keine Veränderung. Wenn die kombinierten Ebenen nicht zu dunkel oder zu hell sind und die Farben ausreichend saturiert sind, können interessante Effekte entstehen. Mit dieser Methode können auch gut zwei Bilder verglichen werden – wenn es Unterschiede gibt, werden diese in Schwarz dargestellt.
    Differenz
  • Ausschluss. Vergleichbar mit der vorhergehenden Methode, wird die Umkehrung der Farben von der Helligkeit der Pixel der beiden Ebenen bestimmt. Pixel mit mittlerer Helligkeit werden in Grau dargestellt und reduzieren den Kontrast. Überblenden mit Weiß invertiert die Farben der unteren Ebene, überblenden mit Schwarz hat keine Auswirkung. Diese Methode kann zur Erzielung unterschiedlicher Effekte eingesetzt werden.
    Ausschluss
  • Subtrahieren. In diesem Modus wird die endgültige Pixelfarbe durch die Differenz zwischen den Farbwerten der Pixel in den unteren und oberen Ebenen bestimmt. Wenn das Ergebnis der Subtraktion negativ ist, wird die Farbe des Pixels schwarz.

    Subtrahieren
  • Dividieren. Die Ergebnisfarbe eines Pixels wird durch das Dividieren der Farbwerte der unteren Pixel durch die Farbwerte der oberen Pixel erhalten. Wenn eine Ebene dupliziert wird, wird das Bild völlig weiß.

    Dividieren
 
Funktionsweise Funktionsweise
   — Arbeitsbereich — Arbeitsbereich
   — Arbeitsweise — Arbeitsweise
   — Neues Bild erstellen — Neues Bild erstellen
   — Optionen — Optionen
   — Hotkeys — Hotkeys
Paletten Paletten
   — Werkzeugpalette — Werkzeugpalette
   — Farbe — Farbe
   — Muster — Muster
   — Protokoll — Protokoll
   — Ebenen — Ebenen
   — Kanäle — Kanäle
Standardwerkzeuge Standardwerkzeuge
   — Farbpinsel — Farbpinsel
   — Farbstift — Farbstift
   — Spray — Spray
   — Radiergummi — Radiergummi
   — Protokollpinsel — Protokollpinsel
   — Stempel — Stempel
   — Chamäleonpinsel — Chamäleonpinsel
   — Weichzeichnen — Weichzeichnen
   — Scharfzeichnen — Scharfzeichnen
   — Wischfinger — Wischfinger
   — Aufhellen — Aufhellen
   — Abdunkeln — Abdunkeln
   — Sättigung — Sättigung
Kunstwerkzeuge Kunstwerkzeuge
   — Ölpinsel — Ölpinsel
   — Malerroller — Malerroller
   — Filzstift — Filzstift
   — Kreidestift — Kreidestift
   — Kunststift — Kunststift
   — Kunstspray — Kunstspray
   — Kunstradiergummi — Kunstradiergummi
Allgemeine Werkzeuge Allgemeine Werkzeuge
   — Ausrichten — Ausrichten
   — Auswahl — Auswahl
   — Freistellen — Freistellen
   — Verschieben — Verschieben
   — Transformieren — Transformieren
   — Text — Text
   — Pipette — Pipette
   — Hand — Hand
   — Zoom — Zoom
Beispiele Beispiele
   — Augenfarbe ändern — Augenfarbe ändern
   — Lippenstiftauswahl — Lippenstiftauswahl
   — Farben auffrischen — Farben auffrischen
   — Figurkorrektur — Figurkorrektur
   — Brille entfernen — Brille entfernen
   — Liebespaar — Liebespaar
   — Alter ego — Alter ego
   — Glänzende Haut retuschieren — Glänzende Haut retuschieren
   — Fotoretusche — Fotoretusche
   — Objekte entfernen — Objekte entfernen
   — Spaziergang durch den Wildpark — Spaziergang durch den Wildpark
   — Verliebte Fische — Verliebte Fische
   — Säulengang restaurieren — Säulengang restaurieren

 

 

nach oben

 

  English  | Français  | Deutsch  | Español  | Português(Br)  | Italiano  | 日本語  | Pусский  |
Facebook | Twitter | YouTube | Forum
© 2004-2017 AKVIS. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzhinweis